Miasmas Blog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/bleeding.letters

Gratis bloggen bei
myblog.de





Streng dosierte Trauertränen

 Nabend, ihr Verdammten des Schicksals.

heute morgen bin ich nocheinmal in die Tanke gegangen, um mir einen Kaffee zu holen. Verständlich. Müde und so. Jedenfalls fiel mein Blick beim Eintreten in diesen Laden auf zwei Leute, die zusammen an einen Tisch saßen. Zwischen ihnen 3 leere Flaschen Rotkäppchen-Sekt. Halbtrocken. In diesem Moment fragte ich mich, was die kurzfristige Vergangenheit über die beiden aussagte. Zwei ausgebrannte Seelen inmitten des allmorgendlichen Trubels, die sich gefunden haben, wahrscheinlich in einer Kneipe die Nacht um 1, als sie zumachte, und nun eine B-Movie-Imitation von "Before Sunrise" ausführen? Mir gefiel der Gedanke der verlorenen Seelen so sehr, dass ich ihnen noch ein Beck's kaufte.

Schule lief so lala. Habe ne1 und ne 3 auf meinen Vortrag über MEIN EIGENES BUCH bekommen. Die 3 allerdings nur wegen schlecht erarbeiteten "Kärtchen". Was für ein Scheiß.

 Heute nachmittag war dann ein Kumpel bei mir. Hin und her- Gerede über den Wert und Unwert der Liebe (eins meiner Lieblingsgrundsatzdiskussionen xD). Dann klingelte sein Telefon. Seine Freundin war drann. Sie sagte uns, dass die Mutter eines Ex-Klassenkameraden gestorben sei und seine Wohnung unter Wasser steht. Er ist nun obdachlos und Vollwaise. Mein Kumpel hat ihn jetzt in seine Obhut genommen.

Der Vorfall ließ mir viel Platz zum Nachdenken. Der Tod umgibt uns ja bekanntlich. Nur un letzter Zeit scheint er stärker um mich herum zu fließen, als je zuvor. Erst der Tod meines Kumpels vor 2 Monaten und nun Die Mutter von C.

C. ist nun wie aus dem Leben herausgerissen. Das schlimmste ist allerdings, dass er alles (Beerdigung, Auszahlung der Lebensversicherung usw) SELBST erledigen muss. KEINE Angehörigen. Ein verfickter Jammer. Dennoch bin ich nicht berechtigt für eine Frau, die ich nicht kenne mein Beileid auszusprechen. Das wäre Heuchelei gegenüber ihm.

Achja: Habe heute meinen ersten "Freund" gefunden in diesem Portal. Extremophil heißt sie. hat ähnliche Gedanken wie ich. Mir gefällt ihre Schreibweise und ich kann mich mit vielen Dingen identifizieren. Weiß nicht ob das gut oder schlecht ist.

In Hoffnung auf ein besseres Morgen: Cheers.

Mia.

10.12.08 20:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung